#10: Original Samsung KFZ Auto Ladekabel CAD300UBE Galaxy S3 SIII I9500, B7350 (Omnia 735,Omnia Pro 4), B7510, B7722i, Ch@t 350, Galaxy Nexus (I9250), I8150, I8700 (Omnia 7), I9000 I9100 (Galaxy S 2), Nexus S ,S5360 (Galaxy Y), S5380 (Wave Y), S5530,…

Ich weiß nicht wie es mit anderen Samsung Geräten funkioniert, mit dem S III kann ich dieses Ladegerät nicht empfehlen. Es lädt – wenn überhaupt – nur ganz ganz sporadisch.Ich weiß nicht ob es defekt war/ist oder – wie auch schon von anderen berichtet – speziell jetzt beim S III nicht funkioniert. Dann ist die Überschrift aber definitiv FALSCH! Dort steht nämlich Galaxy S III kompatibel.Reklamiere das Ding jetzt. Und dass mitten in der fahrintensiven Urlaubszeit = ganz schlecht.Auch die Verarbeitung des Plastikgehäuses und der Metallkontakte wirken eher “billig”. Eigentlich keine SAMSUNG-Qualität. Der Stecker ist eher locker im S III verankert. Scheint so, als sei der Steckkontakt nicht 100%ig abgestimmt.Leider nur 1 Stern, da es von Anfang an nicht funkionierte und ich jetzt den Ärger und die Arbeit mit dem zurückschiken hab!

Read the original here: #10: Original Samsung KFZ Auto Ladekabel CAD300UBE Galaxy S3 SIII I9500, B7350 (Omnia 735,Omnia Pro 4), B7510, B7722i, Ch@t 350, Galaxy Nexus (I9250), I8150, I8700 (Omnia 7), I9000 I9100 (Galaxy S 2), Nexus S ,S5360 (Galaxy Y), S5380 (Wave Y), S5530,…

top wrinkle cream

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0 (from 0 votes)

#3: Samsung Galaxy Y S5360 Smartphone (7,62 cm (3 Zoll) Display, Touchscreen, 2 Megapixel Kamera, Android 2.3) metallic-gray

So habe mir dann mal ein Übergangs Handy geholt, da meines im Juni Kaputt gegangen ist und ich mit einem Samsung GT-E1080W herumlaufen musste.So fangen wir einmal an, hier ist das Galaxy Y (Young) der sehr kleine Bruder vom Galaxy SBeim Auspacken war ich dann doch sehr Überrascht, es lagen in der Verpackung außer dem Ladekabel Akku und Handy auch noch eine 2GB micro SD und ein Datenkabel für den PC bei! (Beim Galaxy S fehlt dies)Also mein Altes Handy aus und SIM Karte raus, den Deckel vom neuen Handy ab machen (Schade auch Plastik) Sim rein Micro SD rein Deckel drauf!Die Rückseite ist mit einem Silbernen Deckel, dieser ist leicht geriffelt und liegt gut in der Hand!Handy eingeschaltet und erst einmal warten (Muss ja erst hochfahren), was jedoch sehr schnell vonstatten geht!Pin eingegeben und nochmal Kurz gewartet!Das erste was auffällt ist das Display, kein Amoled soviel sei gesagt und eine Schlechte Auflösung (240 x 320) es ist ein TFT Display, nicht das ich das Display als schlecht darstellen mag, ich hatte nur schon ein Galaxy SII in der Hand und bin deshalb ein wenig Verwöhnt!Auch verwunderlich es lässt sich sehr flüssig und schnell durch die Menus gleiten, da das Gerät einen 832 Mhz Prozessor(Komische Zahl) hat (Auch hier Vergleich Galaxy Plus 1,4 MHZ) jedes Untermenü lässt sich schnell öffnen.Der Akku ist deshalb auch nicht so leistungsstark wie der bei seinen Großen Brüdern 1200 mAh statt eines 1650 mAh…. aber einen so starken benötigt man hier nicht.Zu meinem Vorredner man kann die Tastaturen auch Verstellen, ich habe zum Beispiel die normale Handy Tastatur im Hoch und die QWERTZ Tastatur im Querformat genommen, ich habe Große Hände und Treffe jede Taste sicher!Auch ein Mythos der anscheinend in den Köpfen der Mitarbeiter einiger Elektronik Fach Ketten ist, das man das Internet am Handy nicht ausschalten könne, das stimmt natürlich nicht, man kann es ausschalten und es wählt sich auch bestimmt zu 100% nicht mehr ein!!!Auch schön ist das direkt Android 2.3.5 dabei ist, das muss man beim großen Bruder erst Updaten. Natürlich hat Samsung auch hier seine TouchWiz Oberfläche mit verbaut, und das gerät Beherrscht auch Multi-touch dieses steht jedoch nirgendwo im Internet (selbst auf der Samsung Homepage nicht) für den Preis einfach nur sehr sehr gut, da wenn man Online ist manchmal die Schrift dann auch zu klein wäre ohne diese Funktion.Leider hat das Gerät ”nur” eine 2 MP Kamera, jedoch macht diese gute Bilder (Leider ohne Blitz) allerdings werde ich diese nicht weiter Testen da ich eine DSLR Kamera habe und im Handy normal keine Brauche.Für Schnappschüsse ist sie wohl gut geeignet, da man dann auch direkt bei z.B. Facebook hochladen kann.Integriert ist auch der Android Market wo man App’s Herunterladen kann, es findet sich hier bestimmt für jeden das richtige Programm und das zum teil Kostenlos, das muss Appel (nicht Lynchen) erst mal nachmachen.Es gibt hier fast jedes Programm das es nicht auch für die Großen Brüder gibt, aber Achtung nicht alles Öffnet sich so schnell wie auf diesen, da ja immer noch der 832 mhz Prozessor.Fazit:Kleines Stylisches Handy im Galaxy Design es muss sich nicht vor seinen Großen Brüdern Verstecken, kann jedoch nicht mit diesen mithalten.Wer jedoch in die Android Welt hineinschnuppern möchte oder wer seinen Kleinen nicht unbedingt ein 450€ Gerät in die Hände geben möchte, der kann hier Bedenkenlos zugreifen.Es ist natürlich Langsamer als die großen jedoch sieht man ihm dies nicht an, und es kann trotzdem alles was die beiden können.Auch als 2 Handy Perfekt!

Read more here: #3: Samsung Galaxy Y S5360 Smartphone (7,62 cm (3 Zoll) Display, Touchscreen, 2 Megapixel Kamera, Android 2.3) metallic-gray

HGH

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0 (from 0 votes)

#9: Samsung Galaxy Y S5360 Smartphone (7,62 cm (3 Zoll) Display, Touchscreen, 2 Megapixel Kamera, Android 2.3) metallic-gray

So habe mir dann mal ein Übergangs Handy geholt, da meines im Juni Kaputt gegangen ist und ich mit einem Samsung GT-E1080W herumlaufen musste.So fangen wir einmal an, hier ist das Galaxy Y (Young) der sehr kleine Bruder vom Galaxy SBeim Auspacken war ich dann doch sehr Überrascht, es lagen in der Verpackung außer dem Ladekabel Akku und Handy auch noch eine 2GB micro SD und ein Datenkabel für den PC bei! (Beim Galaxy S fehlt dies)Also mein Altes Handy aus und SIM Karte raus, den Deckel vom neuen Handy ab machen (Schade auch Plastik) Sim rein Micro SD rein Deckel drauf!Die Rückseite ist mit einem Silbernen Deckel, dieser ist leicht geriffelt und liegt gut in der Hand!Handy eingeschaltet und erst einmal warten (Muss ja erst hochfahren), was jedoch sehr schnell vonstatten geht!Pin eingegeben und nochmal Kurz gewartet!Das erste was auffällt ist das Display, kein Amoled soviel sei gesagt und eine Schlechte Auflösung (240 x 320) es ist ein TFT Display, nicht das ich das Display als schlecht darstellen mag, ich hatte nur schon ein Galaxy SII in der Hand und bin deshalb ein wenig Verwöhnt!Auch verwunderlich es lässt sich sehr flüssig und schnell durch die Menus gleiten, da das Gerät einen 832 Mhz Prozessor(Komische Zahl) hat (Auch hier Vergleich Galaxy Plus 1,4 MHZ) jedes Untermenü lässt sich schnell öffnen.Der Akku ist deshalb auch nicht so leistungsstark wie der bei seinen Großen Brüdern 1200 mAh statt eines 1650 mAh…. aber einen so starken benötigt man hier nicht.Zu meinem Vorredner man kann die Tastaturen auch Verstellen, ich habe zum Beispiel die normale Handy Tastatur im Hoch und die QWERTZ Tastatur im Querformat genommen, ich habe Große Hände und Treffe jede Taste sicher!Auch ein Mythos der anscheinend in den Köpfen der Mitarbeiter einiger Elektronik Fach Ketten ist, das man das Internet am Handy nicht ausschalten könne, das stimmt natürlich nicht, man kann es ausschalten und es wählt sich auch bestimmt zu 100% nicht mehr ein!!!Auch schön ist das direkt Android 2.3.5 dabei ist, das muss man beim großen Bruder erst Updaten. Natürlich hat Samsung auch hier seine TouchWiz Oberfläche mit verbaut, und das gerät Beherrscht auch Multi-touch dieses steht jedoch nirgendwo im Internet (selbst auf der Samsung Homepage nicht) für den Preis einfach nur sehr sehr gut, da wenn man Online ist manchmal die Schrift dann auch zu klein wäre ohne diese Funktion.Leider hat das Gerät ”nur” eine 2 MP Kamera, jedoch macht diese gute Bilder (Leider ohne Blitz) allerdings werde ich diese nicht weiter Testen da ich eine DSLR Kamera habe und im Handy normal keine Brauche.Für Schnappschüsse ist sie wohl gut geeignet, da man dann auch direkt bei z.B. Facebook hochladen kann.Integriert ist auch der Android Market wo man App’s Herunterladen kann, es findet sich hier bestimmt für jeden das richtige Programm und das zum teil Kostenlos, das muss Appel (nicht Lynchen) erst mal nachmachen.Es gibt hier fast jedes Programm das es nicht auch für die Großen Brüder gibt, aber Achtung nicht alles Öffnet sich so schnell wie auf diesen, da ja immer noch der 832 mhz Prozessor.Fazit:Kleines Stylisches Handy im Galaxy Design es muss sich nicht vor seinen Großen Brüdern Verstecken, kann jedoch nicht mit diesen mithalten.Wer jedoch in die Android Welt hineinschnuppern möchte oder wer seinen Kleinen nicht unbedingt ein 450€ Gerät in die Hände geben möchte, der kann hier Bedenkenlos zugreifen.Es ist natürlich Langsamer als die großen jedoch sieht man ihm dies nicht an, und es kann trotzdem alles was die beiden können.Auch als 2 Handy Perfekt!

Read the original post: #9: Samsung Galaxy Y S5360 Smartphone (7,62 cm (3 Zoll) Display, Touchscreen, 2 Megapixel Kamera, Android 2.3) metallic-gray

have a look at this

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0 (from 0 votes)

#9: Samsung Galaxy Ace S5830i Smartphone (8,9 cm (3,5 Zoll) Display, Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android 2.3) onyx-schwarz

Ich habe das Ace S5830i für meinen Sohn gekauft.Das S5830i ist das neueste Modell und hat jetzt einen leistungsfähigeren Prozessor, der mit 832 statt 800 MHz (Vorgänger) arbeitet.Zudem soll es noch sparsamer im Akkuverbrauch sein.Da ich in dem Bereich recht versiert bin habe ich meinem Sohn bei der Einrichtung geholfen.Hier verlief alles problemlos und auf Anhieb perfekt.Das Ace läuft bis dato ohne Probleme.Der gesamte Qualitätseindruck ist sehr gut.Das kapazitive Touch Display funktioniert tadellos und hat eine gute Abbildungsqualität.Die integrierte Kamera macht ebenfalls recht gute Fotos, sogar ein Fotolicht ist integriert.WLAN funktioniert ebenfalls sehr gut, das Ace benutzt auch den 802.11n Standard, das ist der aktuell leistungsfähigste mit größter Reichweite.Für technische Probleme sollte man nicht immer die Hardware (Handy) verantwortlich machen, je nach Software (Apps)-Konstellation, kann es natürlich mal zu Problemen kommen – aber das ist am PC auch nicht anders…Fazit:Ich finde das Samsung Galaxy Ace S5830i super.Alles funktioniert wie es soll.Die Qualität ist, Samsung üblich, sehr gut.Die Größe des 3,5 Zoll Displays finde ich absolut ok aber das ist sicher GeschmackssacheIch kann es nur empfehlen!

Read more here: #9: Samsung Galaxy Ace S5830i Smartphone (8,9 cm (3,5 Zoll) Display, Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android 2.3) onyx-schwarz

app cleaner mac

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0 (from 0 votes)

#9: Samsung Galaxy Ace S5830i Smartphone (8,9 cm (3,5 Zoll) Display, Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android 2.3) onyx-schwarz

Ich habe das Ace S5830i für meinen Sohn gekauft.Das S5830i ist das neueste Modell und hat jetzt einen leistungsfähigeren Prozessor, der mit 832 statt 800 MHz (Vorgänger) arbeitet.Zudem soll es noch sparsamer im Akkuverbrauch sein.Da ich in dem Bereich recht versiert bin habe ich meinem Sohn bei der Einrichtung geholfen.Hier verlief alles problemlos und auf Anhieb perfekt.Das Ace läuft bis dato ohne Probleme.Der gesamte Qualitätseindruck ist sehr gut.Das kapazitive Touch Display funktioniert tadellos und hat eine gute Abbildungsqualität.Die integrierte Kamera macht ebenfalls recht gute Fotos, sogar ein Fotolicht ist integriert.WLAN funktioniert ebenfalls sehr gut, das Ace benutzt auch den 802.11n Standard, das ist der aktuell leistungsfähigste mit größter Reichweite.Für technische Probleme sollte man nicht immer die Hardware (Handy) verantwortlich machen, je nach Software (Apps)-Konstellation, kann es natürlich mal zu Problemen kommen – aber das ist am PC auch nicht anders…Fazit:Ich finde das Samsung Galaxy Ace S5830i super.Alles funktioniert wie es soll.Die Qualität ist, Samsung üblich, sehr gut.Die Größe des 3,5 Zoll Displays finde ich absolut ok aber das ist sicher GeschmackssacheIch kann es nur empfehlen!

Original post: #9: Samsung Galaxy Ace S5830i Smartphone (8,9 cm (3,5 Zoll) Display, Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android 2.3) onyx-schwarz

7 keto dhea reviews

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0 (from 0 votes)

#8: Original Samsung KFZ Auto Ladekabel CAD300UBE Galaxy S3 SIII I9500, B7350 (Omnia 735,Omnia Pro 4), B7510, B7722i, Ch@t 350, Galaxy Nexus (I9250), I8150, I8700 (Omnia 7), I9000 I9100 (Galaxy S 2), Nexus S ,S5360 (Galaxy Y), S5380 (Wave Y), S5530,…

Ich weiß nicht wie es mit anderen Samsung Geräten funkioniert, mit dem S III kann ich dieses Ladegerät nicht empfehlen. Es lädt – wenn überhaupt – nur ganz ganz sporadisch.Ich weiß nicht ob es defekt war/ist oder – wie auch schon von anderen berichtet – speziell jetzt beim S III nicht funkioniert. Dann ist die Überschrift aber definitiv FALSCH! Dort steht nämlich Galaxy S III kompatibel.Reklamiere das Ding jetzt. Und dass mitten in der fahrintensiven Urlaubszeit = ganz schlecht.Auch die Verarbeitung des Plastikgehäuses und der Metallkontakte wirken eher “billig”. Eigentlich keine SAMSUNG-Qualität. Der Stecker ist eher locker im S III verankert. Scheint so, als sei der Steckkontakt nicht 100%ig abgestimmt.Leider nur 1 Stern, da es von Anfang an nicht funkionierte und ich jetzt den Ärger und die Arbeit mit dem zurückschiken hab!

Read more here: #8: Original Samsung KFZ Auto Ladekabel CAD300UBE Galaxy S3 SIII I9500, B7350 (Omnia 735,Omnia Pro 4), B7510, B7722i, Ch@t 350, Galaxy Nexus (I9250), I8150, I8700 (Omnia 7), I9000 I9100 (Galaxy S 2), Nexus S ,S5360 (Galaxy Y), S5380 (Wave Y), S5530,…

like this

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0 (from 0 votes)

#8: Original Samsung KFZ Auto Ladekabel CAD300UBE Galaxy S3 SIII I9500, B7350 (Omnia 735,Omnia Pro 4), B7510, B7722i, Ch@t 350, Galaxy Nexus (I9250), I8150, I8700 (Omnia 7), I9000 I9100 (Galaxy S 2), Nexus S ,S5360 (Galaxy Y), S5380 (Wave Y), S5530,…

Ich weiß nicht wie es mit anderen Samsung Geräten funkioniert, mit dem S III kann ich dieses Ladegerät nicht empfehlen. Es lädt – wenn überhaupt – nur ganz ganz sporadisch.Ich weiß nicht ob es defekt war/ist oder – wie auch schon von anderen berichtet – speziell jetzt beim S III nicht funkioniert. Dann ist die Überschrift aber definitiv FALSCH! Dort steht nämlich Galaxy S III kompatibel.Reklamiere das Ding jetzt. Und dass mitten in der fahrintensiven Urlaubszeit = ganz schlecht.Auch die Verarbeitung des Plastikgehäuses und der Metallkontakte wirken eher “billig”. Eigentlich keine SAMSUNG-Qualität. Der Stecker ist eher locker im S III verankert. Scheint so, als sei der Steckkontakt nicht 100%ig abgestimmt.Leider nur 1 Stern, da es von Anfang an nicht funkionierte und ich jetzt den Ärger und die Arbeit mit dem zurückschiken hab!

Read more here: #8: Original Samsung KFZ Auto Ladekabel CAD300UBE Galaxy S3 SIII I9500, B7350 (Omnia 735,Omnia Pro 4), B7510, B7722i, Ch@t 350, Galaxy Nexus (I9250), I8150, I8700 (Omnia 7), I9000 I9100 (Galaxy S 2), Nexus S ,S5360 (Galaxy Y), S5380 (Wave Y), S5530,…

autoblogging plugin for wordpress

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0 (from 0 votes)

#7: Plantronics M50 Bluetooth-Headset

Hi,habe das Headset “Plantronics M50″ für mich und einen Freund bestellt, mit dem ich sehr viel telefoniere oder auch Skype … (.also mit dem Freund ;-) . Als ich das reichhaltige Zubehör sah, dachte ich so bei mir, wie viel Qualität kann man dann noch von dem eigentliche Headset erwarten ( Materialkosten ).Aber meine Bedenken waren unbegründet. Das kleine Ding ließ sich auf Anhieb mit allem koppeln was in meiner Wohnraumumgebung unter Bluetooth so “kreuchte und fleuchte”, ohne langem rumgefenter mit Nummern hick hack oder ähnlichem.Erfolgreich getestet mit Skype auf Mac Book Pro, Iphone 4 (schön hierbei die Akkustandsanzeige im Display, sowie die Möglichkeit Audioausgaben wie z.B. Radio ec. diskret übers IPhone hören zu können).So kann ich beispielsweise meine Englischkenntnisse in Form von Audiosprachausgabe ganz dezent verbessern, ohne das man komisch angesehen wird. Das Ding ist nämlich so unauffällig, dass man es erst bei näherem hinsehen wahrnimmt. Zudem hat man gegenüber Stereo in Ear Kopfhören noch ein Ohr frei, wodurch man noch ein Wenig den Draht zur Außenwelt hält. Also nie wieder langweilige Wartezeiten beim Arzt oder so.Mit einem Festnetztelefon der Gigaset Serie von Siemens ( DX 600 ) klappt auch alles reibungslos.Mein Freund ist anfangs etwas skeptisch gewesen, weil sein erstes Headset, was aber nach 2 Tagen in pure Begeisterung umgeschlagen ist. Vor allem mußte ich Ihm erst mal klar machen, dass er nicht so laut zu sprechen braucht, denn mir fiele auf Lautstärkestufe 3 ( von 5 ) fast das Ohr ab.Toll ist auch, das dass M50 seinen Nutzer nie im unklaren über den aktuellen Status läßt. Eine Frauenstimme (englisch) informiert stets über alle Vorgänge. So informiert die Dame auch über eine ev. Reichweitenüberschreitung.Hab’ mir in diesem Zusammenhang mal überlegt, dass, wenn sich das gekoppelte Telefon in einer abgelegten Jacke oder Handtasche befindet, mit der ein Bösewicht liebäugelt, es auffallen würde, wenn er versuchte sich damit zu entfernen. Denn dann krakehlte die Dame das die Verbindung abgerissen sei. Meine ersten Headset taten das nicht.An dieser Stelle, in Bezug auf die Erstnutzung, mal ein kleiner Tip von mir; Aufgefallen ist mir, das dass Headset wohl eine Industrielle Akku-Vorladung erhalten hat, was grundsätzlich für den ersten neugierigen Probebetrieb auch sehr vorteilhaft ist ( kein “erst Ladenfrust” ).Jedoch, neigte das M50 mit dieser Vorladung deutlich wahrnehmbar zum rauschen, was ich Anfangs spontan mit dem Gedanken “schade..” zu Kenntnis nahm, obwohl mir die Stimme nach dem ersten einschalten “Battery high” angesagt hat.Habe mir dann überlegt, dass ich es erst einmal richtig durchladen lasse. Und siehe da, am nächsten Tag war das Rauschen wech. Meinen Freund, durch mich vorgewarnt, konnte das gleiche Verhalten feststellen. ..Also bitte nicht gleich resignieren und es sofort wieder zurückschicken.mein Fazit:+ Verpackung ( umtauschfreundlich, wenn’s denn sein muß )+ Optik, Haptic des M50+ Zubehör ( unter anderem gedruckte Anleitung, zwei Ladeeinheiten für 220V und PKW 12V )+ Sprachqualität+ Iphone 4/s optimiert ( Akkuanzeige ec. )+ guter fester Sitz am Ohr ( rechts wie links )+ Gewicht / Größe+ Standby- und Sprechzeit+ Reichweite+ Lautstärke+ Status Stimmansagen ( gut verständlich )+ mit zwei Geräten koppelpar+ unkompliziertes Handling ( Auf- Absetzen – intuitive Bedienung über 3 Finger ( Daumen an/aus-Zeigef. Annahme/Auflegen/Wahlwiederholung-Mittelf. Lautstärke ))+ Kinderleichtes schnelles Koppeln ( auch mal eben für andere Geräte, wie zum Beispiel Navi im Auto o. ä., obwohl schon zwei Geräte vorhanden sind-später dann Zuhaus wieder einfaches Rückkoppeln auf heimische Geräte )+ Preis ( hab fast schon schlechtes Gewissen )- wenn’s über ein Jahr hält, dann nichts ( wenn nicht, gibt’s ‘nen Nachtrag )Abschließend möchte ich sagen, das dass hier meine erste Rezension bei Amazon ist, obwohl ich hier schon über seit über 10 Jahren “zahlendes Mitglied” ;-) ) bin.Also bitte nicht gleich in der Luft zerreißen, wenn etwas unvollständig oder missverständlich durch mich dargestellt wurde.Alles mit meinem Kumpel “dem Schreihals” ( .. ist schon besser geworden ) über ca. 25 Std. getestet.Wir würden es uns beide wiederkaufen …Grüße aus Lippstadt (NRW)Michael und ( in Vertretung ) Jürgen .. da wird “er” aber lachen ;-) )P.S.: nochmal was in eigener Sache. Die Regel mit dem Doppel “ss” nach “,” im “das” habe ich irgendwie vergessen – schlage hier mal eine Workshop vor .. :-)

Read the original: #7: Plantronics M50 Bluetooth-Headset

under eye wrinkle cream

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0 (from 0 votes)

#7: Plantronics M50 Bluetooth-Headset

Hi,habe das Headset “Plantronics M50″ für mich und einen Freund bestellt, mit dem ich sehr viel telefoniere oder auch Skype … (.also mit dem Freund ;-) . Als ich das reichhaltige Zubehör sah, dachte ich so bei mir, wie viel Qualität kann man dann noch von dem eigentliche Headset erwarten ( Materialkosten ).Aber meine Bedenken waren unbegründet. Das kleine Ding ließ sich auf Anhieb mit allem koppeln was in meiner Wohnraumumgebung unter Bluetooth so “kreuchte und fleuchte”, ohne langem rumgefenter mit Nummern hick hack oder ähnlichem.Erfolgreich getestet mit Skype auf Mac Book Pro, Iphone 4 (schön hierbei die Akkustandsanzeige im Display, sowie die Möglichkeit Audioausgaben wie z.B. Radio ec. diskret übers IPhone hören zu können).So kann ich beispielsweise meine Englischkenntnisse in Form von Audiosprachausgabe ganz dezent verbessern, ohne das man komisch angesehen wird. Das Ding ist nämlich so unauffällig, dass man es erst bei näherem hinsehen wahrnimmt. Zudem hat man gegenüber Stereo in Ear Kopfhören noch ein Ohr frei, wodurch man noch ein Wenig den Draht zur Außenwelt hält. Also nie wieder langweilige Wartezeiten beim Arzt oder so.Mit einem Festnetztelefon der Gigaset Serie von Siemens ( DX 600 ) klappt auch alles reibungslos.Mein Freund ist anfangs etwas skeptisch gewesen, weil sein erstes Headset, was aber nach 2 Tagen in pure Begeisterung umgeschlagen ist. Vor allem mußte ich Ihm erst mal klar machen, dass er nicht so laut zu sprechen braucht, denn mir fiele auf Lautstärkestufe 3 ( von 5 ) fast das Ohr ab.Toll ist auch, das dass M50 seinen Nutzer nie im unklaren über den aktuellen Status läßt. Eine Frauenstimme (englisch) informiert stets über alle Vorgänge. So informiert die Dame auch über eine ev. Reichweitenüberschreitung.Hab’ mir in diesem Zusammenhang mal überlegt, dass, wenn sich das gekoppelte Telefon in einer abgelegten Jacke oder Handtasche befindet, mit der ein Bösewicht liebäugelt, es auffallen würde, wenn er versuchte sich damit zu entfernen. Denn dann krakehlte die Dame das die Verbindung abgerissen sei. Meine ersten Headset taten das nicht.An dieser Stelle, in Bezug auf die Erstnutzung, mal ein kleiner Tip von mir; Aufgefallen ist mir, das dass Headset wohl eine Industrielle Akku-Vorladung erhalten hat, was grundsätzlich für den ersten neugierigen Probebetrieb auch sehr vorteilhaft ist ( kein “erst Ladenfrust” ).Jedoch, neigte das M50 mit dieser Vorladung deutlich wahrnehmbar zum rauschen, was ich Anfangs spontan mit dem Gedanken “schade..” zu Kenntnis nahm, obwohl mir die Stimme nach dem ersten einschalten “Battery high” angesagt hat.Habe mir dann überlegt, dass ich es erst einmal richtig durchladen lasse. Und siehe da, am nächsten Tag war das Rauschen wech. Meinen Freund, durch mich vorgewarnt, konnte das gleiche Verhalten feststellen. ..Also bitte nicht gleich resignieren und es sofort wieder zurückschicken.mein Fazit:+ Verpackung ( umtauschfreundlich, wenn’s denn sein muß )+ Optik, Haptic des M50+ Zubehör ( unter anderem gedruckte Anleitung, zwei Ladeeinheiten für 220V und PKW 12V )+ Sprachqualität+ Iphone 4/s optimiert ( Akkuanzeige ec. )+ guter fester Sitz am Ohr ( rechts wie links )+ Gewicht / Größe+ Standby- und Sprechzeit+ Reichweite+ Lautstärke+ Status Stimmansagen ( gut verständlich )+ mit zwei Geräten koppelpar+ unkompliziertes Handling ( Auf- Absetzen – intuitive Bedienung über 3 Finger ( Daumen an/aus-Zeigef. Annahme/Auflegen/Wahlwiederholung-Mittelf. Lautstärke ))+ Kinderleichtes schnelles Koppeln ( auch mal eben für andere Geräte, wie zum Beispiel Navi im Auto o. ä., obwohl schon zwei Geräte vorhanden sind-später dann Zuhaus wieder einfaches Rückkoppeln auf heimische Geräte )+ Preis ( hab fast schon schlechtes Gewissen )- wenn’s über ein Jahr hält, dann nichts ( wenn nicht, gibt’s ‘nen Nachtrag )Abschließend möchte ich sagen, das dass hier meine erste Rezension bei Amazon ist, obwohl ich hier schon über seit über 10 Jahren “zahlendes Mitglied” ;-) ) bin.Also bitte nicht gleich in der Luft zerreißen, wenn etwas unvollständig oder missverständlich durch mich dargestellt wurde.Alles mit meinem Kumpel “dem Schreihals” ( .. ist schon besser geworden ) über ca. 25 Std. getestet.Wir würden es uns beide wiederkaufen …Grüße aus Lippstadt (NRW)Michael und ( in Vertretung ) Jürgen .. da wird “er” aber lachen ;-) )P.S.: nochmal was in eigener Sache. Die Regel mit dem Doppel “ss” nach “,” im “das” habe ich irgendwie vergessen – schlage hier mal eine Workshop vor .. :-)

Read the original: #7: Plantronics M50 Bluetooth-Headset

best skin cleanser

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0 (from 0 votes)

#6: Samsung EB-K1A2EBEGSTD Akku(EB-F1A2KBU) mit Gehäuserückseite für Galaxy S II

Ich hatte zuletzt bereits für mein zuvor besessenes I9000 den offiziellen Akku in der größeren Variante (damals 1650mAh)gekauft um die Akkulaufzeit zu erhöhen. Gerade hier liegt der Hund wie ich finde bei allen modernen Smartphone begraben: Leistung ohne Ende auf dem Niveau eines Netbooks, aber der Akku entwickelt sich nicht in gleichem Maße mit.So wartete ich seit dem Kauf des I9100 auf einen größeren Akku. Die Ankündigung von eben diesem kam mit einer zusätzlichen Überraschung: Der Akku ist dicker (wurde hier ja schon mehrmals erwähnt) und es wird dementsprechend ein neuer Deckel notwendig.Genau dieser machte mich dann noch gieriger nach dem Akku, begradigt er doch die Rückseite des Geräts, eliminiert den meines Erachtens unpraktischen Hügel am unteren Ende des Geräts.Die lange Wartezeit, bedingt durch die schlechte Lieferbarkeit, hat sich vollkommen gelohnt!Der Deckel fügt sich so gut in das Gesamtbild, dass man wie einige meiner Vorredner es bereits getan haben den Verdacht äußern möchte, dass es so eigentlich von Beginn an sein sollte und man bei Samsung nur darauf abgezielt hat das dünnste Smartphone zu präsentieren.In Stichpunkte gefasst sieht mein Eindruck folgendermaßen aus:+ Mehrleistung entspricht der Angabe. Der Tag ist bei Heavy Usage (1-2 Stunden 3D Spiele + Emails direkt abrufen + mehr als 1 Stunde Telefonieren etc.) nun absolut problemlos zu überstehen. Wer behauptet er würde mehr als 1 Tag schaffen “trickst” meiner Meinung nach mit Custom Roms, diversen verbrauchreduzierenden Apps etc. rum. (ALso 1 Tag mit Orginalfirmware und ohne reduzierende Apps… nur kompromissloser Verbrauch!)+ Das I9100 wird zum Handschmeichler!+ Der Hügel am unteren Ende wird eliminiert. Das Smartphone liegt gerade auf (Wasserwaagen App?).+ Die Kameralinse liegt in der Höhe innerhalb der Aussparung und berührt den Untergrund nicht mehr beim hinlegen.+ An den Stellen mit deutlicher Wärmeentwicklung (z.B. CPU) ist grundsätzlich mehr Platz… der Effekt ist gering bis nicht vorhanden, aber es gibt ein beruhigendes Gefühl. ;) +- Das I9100 wird dicker. Dies ist Geschmacksache und missfällt eventuell einigen. Mir gefällt es hervorragend, da ich so ein subjektives Gefühl von Masse habe (trotz der geringen Unterschiede in den Maßen).+- Das I9100 wird schwerer. Die Messungen der beiden Akkus mit einer Briefwaage ergab eine Differenz von ca. 4 Gramm (die maximale Messungenauigkeit der Waage einberechnet, die tatsächlich angezeigte Differenz schwankt kurzzeitig zwischen 2 und 3 Gramm). Zusätzlich ist der Deckel sicher ein paar Milligramm schwerer. Wer also sehr empfindlich für solche Unterschiede ist oder auf Rekordjagd, dem gefällt dies sicher nicht.- Warum nicht gleich so!? Die nahezu perfekte Anpassung an das I9100 lässt wie gesagt gewisse Verdächtigungen aufkommen. Wirtschaftlich natürlich clever: Flaches Smartphone ankündigen, verkaufen, Akku nachreichen, nochmal Geld einsacken! Für mich kein wirklich negativer Punkt, aber es sollte erwähnt werden.Alles in allem für mich das wichtigste Zubehör für das I9100!

Read more here: #6: Samsung EB-K1A2EBEGSTD Akku(EB-F1A2KBU) mit Gehäuserückseite für Galaxy S II

texas car insurance rates

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0 (from 0 votes)